gerettet

Lernhilfe an Salzburgs Pflichtschulen geht weiter

 

Wir möchten uns bei allen Unterstützer*innen - und ganz besonders bei
Herrn Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Frau Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer
(zustätig für Soziales und Bildung), bei den Landesrätinnen Maria Hutter (zuständig
für die Pfichtschulen) und Andrea Klambauer (zuständig für Familie, Jugend und Integration)
bedanken. Durch die schnelle und unkomplizierte Unterstützung können die Kürzungen des Bundes abgewendet werden.

Heute wurde im Landtag mit den Stimmen von ÖVP, SPÖ, Grüne und NEOS 60.000 Euro für die Lernhilfe beschlossen. Livebericht aus dem Landtag http://sbgltg.kavedo.com/local.html#.

In der Stadt Salzburg wurde der Beschluss gefasst, dass weitere 25.000 Euro zur Verfügung zu stellen.

In unserer Verantwortung liegt es, zusätzliche Mittel in Höhe von 25.000 Euro beizusteuern.

Viele Menschen haben uns angerufen und ihre finanzielle Unterstützung angeboten. Wir nehmen
diese sehr dankbar entgegen. Jeder Euro hilft!

Wenn Sie das Projekt "Lernhilfe an Salzburgs Pflichtschulen"  unterstützen möchten finden Sie hier alle Informationen Unterstützung Lernhilfe.

Ein herzliches Danke schön an die vielen Lehrer*innen, die einen Teil ihrer Stunden in den Schulen ehrenamtlich leisten!!!!

Pressemeldungen

SN vom 4.3.2019

SN vom 5.3.2019

Orf.at / Salzburg - Land kompensiert Lernhilfemittel-Kürzung

Orf.at/salzburg - Debatte um Kürzung bei Lernhilfe

in Heute - Ministerium streicht Geld für Lernhilfe

https://www.oeliug.at/viele/

Die Lernhilfe ist eines der ältestesten Angebote von VIELE. Seit Beginn der 1990er Jahre unterstützen Pädagog*innen Schüler*innen in schulischen Belangen.

Zielgruppe

Im Fokus der Lernhilfe stehen Kinder und Jugendliche bis zum Ende des Pflichtschulbesuches.

Projektziel

Verbesserung der Schul-Integration und der Chancengleichheit für Kinder aus sozial schwachen oder bildungsfernen Familien durch gezielte und individuelle Lernunterstützung wie

  • Aufgabenhilfe
  • Wiederholung des Lernstoffes
  • Unterstützung bei der Lern- und Selbstorganisation
  • Verbesserung der Sprachkenntnissesinnvolle Freizeitgestaltung

Die ProjektmitarbeiterInnen

sind Lehrer*innen mit einer abgeschlossenen Ausbildung, die teilweise an Schulen unterrichten oder Student*innen der Pädagogischen Hochschule/Universität, die mehr als drei Viertel ihres Lehramt-Studiums positiv absolviert haben-  ebenso wie pensionierte Lehrkräfte oder Lehrer*innen in Eltern- bzw. Bildungskarenz.

Aktuelles zur Lernhilfe und zur Streichung von Fördermitteln  finden Sie auf unserer Startseite: viele.at


Folgende Schulen beteiligen sich  an der Lernhilfe

Stadt salzburg:

  • VS Aigen
  • VS Herrnau
  • VS Itzling
  • VS Lehen 1
  • VS Lehen 2
  • VS Liefering 2
  • VS Maxglan 1
  • VS Maxglan 2
  • VS Pestalozzi
  • VS Schallmoos
  • VS Taxham
  • VS Campus Mirabell
  • VS Gnigl
  • NMS Liefering
  • NMS Lehen
  • NMS Campus Mirabell
  • NMS Plainstraße

Land salzburg:

  • VS Henndorf
  • NMS Grödig
  • NMS Oberndorf
  • VS Golling
  • VS Hallein Neualm
  • VS Hallein Stadt
  • NMS Hallein Stadt
  • VS Hallein Burgfried
  • NMS Saalfelden (ab 04/2019)

 

Fördergeber

  • Stadt Salzburg
  • Land Salzburg, Referat 2-06

 

Kontakt & Anfragen & bewerbungen

Nihal Demirci (Mittwoch, Donnerstag 14:00-16:00 Uhr)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0662 870211-73